Vorträge

Sie möchten mehr über die männliche und weibliche Sexualität erfahren. Dann lade ich Sie herzlich zu den verschiedenen Abendveranstaltungen ein.
Gitta Arntzen

Wie kann ich mich lustvoll erregen?

Diese Frage löst oft Irritationen aus.
Wir tun „es“ mehr oder weniger unbewusst; es passiert wie von selbst, unbefriedigend oder eben gar nicht.

Sexualität ist m/eine Kompetenz die ich erweitern und vertiefen kann.
Dabei geht es zunächst nicht um den Grad von Verliebtheit oder die Attraktivität des Partners/der Partnerin.
Es geht darum zu verstehen, wie ich in einer sexuellen Situation meine Erregung gestalte, wie ich meinen Körper, meine Atmung einsetze, ob und wie ich meine Phantasien inszeniere und wie sinnvoll meine erlernten Angewohnheiten sind.

Gitta Arntzen wird in diesem Vortrag grundsätzliche Erregungsmuster und ihre Wirkung vorstellen und anhand von Beispielen und praktischen Übungen Anregungen geben, wie Sie die Gestaltung Ihres Liebesspiels – ganz persönlich oder mit Ihrem Partner – bereichern können.

Organisatorisches:
Datum: Mittwoch, 08.11.2017, 11.04.2018 und 07.11.2018
Zeit: 19.00 bis ca. 22.00 Uhr
Veranstaltungsort: DAKINI, Ebertplatz 9
Eintritt: 20,00 €/für SchülerInnen und StudentInnen 15,00 €
Anmeldung ist nicht erforderlich

Das Konzept dieses Vortrags basiert u.a. auf wesentlichen Aspekten des Sexocorporel Konzepts von J.Y. Dejardins und bejaht die „Differenzierung des Selbst in Liebesbeziehungen“ nach David Schnarch.

Sollte diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden, finden Sie hier einen entsprechenden Hinweis.


die Yoni-Massage – weibliche Genitalmassage

In diesem Vortrag geht es um die Wurzeln unseres „Frauseins“ um Sexualität und die Wertschätzung unseres Körpers, vor allem unserer Vulva und Vagina.

Um das Konzept und die Wirkungsweise der Yoni-Massage deutlich zu machen, werde ich das weibliche Rollenverständnis, die Anatomie und sexuelle Funktionsweise der Vulva und Vagina, sowie die energetische Ebene verständlich darstellen. In der Yoni-Massage lernen Frauen ihre Sexualität bewußter und intensiver kennen und sind dadurch in der Lage eigene Wünsche besser kommunizieren zu können. Diese besondere Massage liegt mir sehr am Herzen, denn sie stärkt Frauen darin, ihre Sexualität selbstbewusst und lustvoll zu leben.

Die Veranstaltung bietet ausreichend Zeit für Ihre Fragen. Wir laden Frauen und Männer herzlich ein, sich diesem besonderen Thema auf entspannte Weise zu nähern.

Organisatorisches:
Datum: Mittwoch, 22.11.2017, 16.05.2018 und 14.11.2018
Zeit: 19.00 bis ca. 22.00 Uhr
Veranstaltungsort: DAKINI, Köln, Ebertplatz 9
Eintritt: 20,00 €/für SchülerInnen und StudentInnen 15,00 €
Anmeldung ist nicht erforderlich

Sollte diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden, finden Sie hier einen entsprechenden Hinweis.


Die Anal- und Prostatamassage für sie und ihn

Unser gesamter Beckenboden birgt die Quelle tiefer Lust und sexueller Empfindungen. Im Alltag nehmen wir unseren Anus eher als eine notwendige Schmutzzone wahr. Oftmals haben sich Erfahrungen im Laufe unseres Lebens zu einer unbewussten, muskulären Dauerspannung des gesamten Beckenbodens manifestiert. Für unser körperliches Wohlbefinden und die Fähigkeit, sexuelle Lust zu empfinden, ist es aber wesentlich, den gesamten Beckenboden, einschließlich der männlichen und weiblichen Sexualorgane sowie den Anus, bewusst spüren und entspannen zu können.
Eine ausgiebige und liebevolle Prostata-Massage bringt Männer in Kontakt mit ihrer Hingabe und der Öffnung ihres Herzens. So können sie tiefe sexuelle Gefühle erleben. Im Gegensatz dazu erleben, gemäß meinen Erfahrungen, Frauen während einer ausgiebigen und liebevollen Analmassage Gefühle von Kraft, Stärke und Wildheit.

Ich lade Sie herzlich ein, näheres über die lustvolle, heilsame und energetisch befreiende Wirkung der Anal-/bzw. Prostata-Massage für Frauen und Männer zu erfahren. Es lohnt sich, den Analbereich wieder aus dem dunklen Schatten der Verdrängung ins Licht der Akzeptanz zu bringen.

Die Veranstaltung bietet ausreichend Zeit für Ihre Fragen oder einen Erfahrungsaustausch.

Organisatorisches:
Datum: Mittwoch, den 13.12.2017, 04.07.2018 und 05.12.2018
Zeit: 19.00 bis ca. 22.00 Uhr
Veranstaltungsort: DAKINI, Köln, Ebertplatz 9
Eintritt: 20,00 €/für SchülerInnen und StudentInnen 15,00 €
Anmeldung ist nicht erforderlich

Sollte diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden, finden Sie hier einen entsprechenden Hinweis.


was Männer wirklich interessiert

Gesprächsabend für Männer

Liebe Männer,

Gitta Arntzen lädt Sie zu einem anregenden Erfahrungsaustausch ein.

Erektionsverlust, frühzeitige Ejakulation, die Bedeutung des Beckenbodens…
ich fühle mich unter Druck gesetzt, wünsche mir mehr Intimität, bin im Kopf, habe keine Lust auf Sex, was tun nach einer Prostata-OP, ich kann nicht kommen, wer versteht die Frauen…

Gitta Arntzen lädt Sie ganz herzlich zu einem inspirierenden Erfahrungsaustausch ein. Sie wird den Abend gemeinsam mit Ihnen gestalten, Ihre Fragen beantworten und Themen anregen.

Gegebenenfalls wird die Gesprächsrunde mit einem Urologen oder einer Physiotherapeutin mit Schwerpunkt Beckenboden, an einem weiteren Abendtermin fortgesetzt.

Organisatorisches:
Datum Mittwoch, den 24.01.2018, 25.04.2018 und 05.09.2018
Zeit: 19.00 bis ca. 22.00 Uhr
Veranstaltungsort: DAKINI, Ebertplatz 9, 50668 Köln
Eintritt: 20,00 €/für Schüler und Studenten 15,00 €

Sie möchten teilnehmen. Bitte melden Sie sich bis eine Woche vor dem genannten Termin, unter der Büro-Nr. 02137-9980131 oder über die Mailadresse info@sexualberatung-und-sexocorporel.de, an.
Sie können gerne die Gelegenheit nutzen und konkrete Fragen oder Themenwünsche bereits mit der Anmeldung ankündigen.

Sollte diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden, finden Sie hier einen entsprechenden Hinweis:

 

 


Lust auf Sex?!

Gesprächsabend für Frauen

Liebe Frauen, sprechen Sie aus, was Ihnen auf der Zunge und dem Herzen liegt…

Themen rund um‘s Frausein, wie Körper, Attraktivität, Verunsicherung, Selbstliebe, Sexualität, Unerfahrenheit, Wissen, Störungen, Hingabe, Orgasmus, Energie, Männer, Zärtlichkeit, Nähe, Feuchtigkeit, Intimität, Lebendigkeit, sich begehrenswert erleben und Vieles mehr…

Gitta Arntzen lädt Sie ganz herzlich zu einem inspirierenden, regen Erfahrungsaustausch ein. Sie wird den Abend gemeinsam mit Ihnen gestalten, Ihre Fragen beantworten und Themen anregen.

Gegebenenfalls wird die Gesprächsrunde mit fachkompetenten Frauen, wie einer Gynäkologin oder Physiotherapeutin mit Schwerpunkt Beckenboden, an einem weiteren Abendtermin fortgesetzt.

Organisatorisches:
Datum: mittwoch, 21.02.2018, 27.06.2018 und 12.09.2018
Zeit: 19.00 bis ca. 22.00 Uhr
Veranstaltungsort: DAKINI, Köln, Ebertplatz 9
Eintritt: 20,00 €/für Schülerinnen und Studentinnen 15,00 €

Sie möchten teilnehmen. Bitte melden Sie sich bis eine Woche vor dem genannten Termin, unter der Büro-Nr. 02137-9980131 oder über die Mailadresse info@sexualberatung-und-sexocorporel.de, an.
Sie können gerne die Gelegenheit nutzen und konkrete Fragen oder Themenwünsche bereits mit der Anmeldung ankündigen.

Sollte diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden, finden Sie hier einen entsprechenden Hinweis.


Lingam-Massage

männliche Genitalmassage

Ich lade Sie herzlich ein, näheres über die vielen Möglichkeiten der sinnlichen Berührung des männliichen Genitalbereichs, des Lingams zu erfahren. Ich werde mich über das Rollenverständnis und die Anatomie der männlichen Sexualität nähern und Ihnen mit dem Aufbau der Lingam-Massage die Wirkung dieser liebevollen und erotischen Massage darstellen.

In der Lingam-Massage kann der Mann, große Lust erfahren, sich selbst in der eigenen Männlichkeit angenommen fühlen und lernen, mit der sexuellen Energie bewusster umzugehen.
Die Veranstaltung bietet ausreichend Zeit für Ihre Fragen. Wir laden Frauen und Männer herzlich ein, sich diesem besonderen Thema auf entspannte Weise zu nähern.

Organisatorisches:
Datum: Mittwoch, den 28.02.2018 und 26.09.2018
Zeit: 19.00 – ca. 22.00 Uhr
Veranstaltungsort: DAKINI, Ebertplatz 9, 50668 Köln
Eintritt: 20,00 €/für SchülerInnen und StudentInnen 15,00 €
Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sollte diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden, finden Sie hier einen entsprechenden Hinweis.


Was bedeutet das Sexocorporel-Konzept nach Jean Yves Desjardins für mein sexuelles Erleben?

In den letzten Jahren begeistert das Konzept Sexocorporel von Jean Yves Desjardins immer mehr Menschen. Woran liegt das?

J.Y. Desjardins erarbeitete 1988 ein Modell zur sexuellen Gesundheit, das trotz des wissenschaftlichen Anspruchs auch für Laien nachvollziehbar ist und eine umfassende, verständliche und körpernahe Sicht auf die eigene Sexualität eröffnet.
Es erklärt z.B. die Wichtigkeit der Sensibilisierung und Schulung der sinnlichen Wahrnehmung in der menschlichen Sexualentwicklung (Sexualisierungsprozess) und berücksichtigt alle Komponenten, die die sexuelle Entwicklung beeinflussen, wie z.B. Sinnesempfindungen, Liebes- und Beziehungsfähigkeit, physiologische Fähigkeiten, Reflektion der eigenen Werte und Normen.

Es erklärt anschaulich die sexuellen Reaktionen unseres Körpers (Erregung, Erregungsreflex, -kurve und -modi), denn mangelnde Lernschritte, gerade in diesem Bereich unserer Fähigkeiten, führen oft zu sexuellen Problemen. „Die Erregungsfunktion als Fundament unserer Sexualität ist die am wenigsten bekannte Funktion, obwohl sie in direktem Zusammenhang mit über 50% der sexuellen Probleme der KlientInnen steht. Klinische Erfahrungen zeigen mit aller Deutlichkeit, wie Störungen der Erregungsfunktion (Ejakulation präcox, Anorgasmie, erektile Dysfunktion etc.), des sexuellen Begehrens und zum Teil auch des Erlebens der Geschlechtsidentität mit Lernschritten auf der Ebene der Erregungsfunktion zusammenhängen.“
J.Y. Desjardin ermutigt uns, unseren Körper kennen zu lernen, zu berühren und mit der sog. „doppelten Schaukel“ das Becken (Sex) und die Atmung (Emotionen) zu lösen und die Lust bewusst zu steigern und zu genießen.

Es heißt nicht „mit Dir stimmt was nicht“ sondern „wo stehst Du jetzt, was möchtest Du verändern“ und welche Lernschritte sind notwendig. Also HiIfe zur Selbsthilfe.

Wir alle befinden uns in einem Prozess und sind ein Leben lang mit Grenzen unseres sexuellen Erlebens konfrontiert. Der Sexocorporel versteht dies nicht pathologisch sondern als Möglichkeit und Chance über eigene Begrenzungen hinaus zu wachsen.

Organisatorisches:
Datum: Mittwoch, den 07.03.2018 und 10.10.2018
Zeit: 19.00 – ca. 22.00 Uhr
Veranstaltungsort: DAKINI, Ebertplatz 9, 50668 Köln
Eintritt: 20,00 €/für SchülerInnen und StudentInnen 15,00 €
Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sollte diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden, finden Sie hier einen entsprechenden Hinweis.


Der G-Punkt – das geheime Lustzentrum der Frauen?

Dieser Vortrag ist einem Bereich des weiblichen Genitalbereichs gewidmet, der immer wieder zu Diskussionen anregt und vielen Frauen und ihren SexualpartnerInnen unbekannt ist – der ein Gefühl von Brennen auslöst, oder diffus, unempfindlich bzw. überbewertet erscheint.

Ich werde die Legendenbildung um diesen „geheimnisvollen Punkt“ beleuchten und über die tatsächlichen anatomischen Gegebenheiten und ihre Funktion gemäß dem Stand der heutigen Forschung informieren.
Bewusste Wahrnehmung und Berührung dieses Bereiches der Vagina, in Kombination mit der Klitoris, können die sexuellen Empfindungen der Frau in die Weiten und Tiefen ihres ganzen Körpers vertiefen und einen möglichen Orgasmus intensivieren.

Aus dieser Sichtweise heraus spüren wir unseren eigenen emotionalen und sexuellen Wünschen nach und lassen uns zu realen und phantasievollen Möglichkeiten der Verwirklichung inspirieren.

Die Veranstaltung bietet ausreichend Zeit für Ihre Fragen.
Wir laden Frauen und Männer herzlich ein, sich diesem mysteriösen Thema auf entspannte Weise zu nähern.

Organisatorisches:
Datum: Mittwoch, den 13.06.2018, und 28.11.2018
Zeit: 19.00 bis ca. 22.00 Uhr
Veranstaltungsort: DAKINI Köln, Ebertplatz 9
Eintritt: 20,00 €/für SchülerInnen und StudentInnen 15,00 €
Anmeldung ist nicht erforderlich

Sollte diese Veranstaltung kurzfristig abgesagt werden, finden Sie hier einen entsprechenden Hinweis.