Feedback zu den Vorträgen & Gesprächsabenden

Hallo liebe Gitta,

danke nochmal für Deine tolle Abendveranstaltung gestern. Ich fand es sehr lebendig, authentisch und aufschlussreich. Für mich habe ich „mitgenommen“, dass es jetzt um eine ENTSCHEIDUNG geht: will ich Sex mit mir oder nicht. Als Start habe ich eine erste „Verabredung“ mit mir für heute Abend. Bin gespannt 🙂….und ich habe vor, „dran“ zu bleiben… Angelika


Hallo liebe Gitta,

herzlichen Dank, ich habe die lauschige Frauengruppe unter deiner wunderbaren Anleitung sehr genossen. Bis bald mal wieder! Herzliche Grüße, Doerte


Liebe Gitta,

den gestrigen Abend fand ich kurzweilig und wirklich interessant. Gerne nehme ich an einer Wiederholung teil – im Monatsrhytmus oder alle zwei Monate. Der Austausch mit Frauen, in diesem Rahmen, stärkt mich und ist kein Vergleich mit meinen Gesprächen mit Freundinnen.

Viele Grüße und genieße den Abend, Heike


Hallo Gitta,

die Wiederholung der letzten erotische Lesung war ja wieder sehr schön und doch noch mal anders. Intensiver, genussvoller, aus-, nach- und eindrücklicher. So viel Zeit zum Einfühlen, schön…

Zunächst haben wir gedacht, das sind ja wieder dieselben Geschichten, aber man muss sie wohl wirklich zweimal hören für die Details und ich bin inzwischen offen für ein drittes Mal…! Es ist toll, sich noch mehr und direkter hineinziehen zu lassen. Das Beschriebene mit den eigenen Erfahrungen zu verknüpfen und sich vielleicht beim nächsten Mal mit den Akteuren zu verbinden… Wer hätte das gedacht, eine ganz neue Dimension der erotischen Erfahrung…

Meine Freundin sagte, Kinder wollen ja auch ihre Geschichten immer wieder hören, und jedes Mal malen wir in unserer Vorstellung das Gehörte ein bisschen bunter und genauer und auch wieder ein bisschen anders aus…
Dank und auch dir noch einen schönen Abend! Salute!

Wolfgang


Liebe Gitta,

ich hoffe es geht Dir gut und Du genießt den Frühling. In meinen Frauenthemen bin ich weiterhin unterwegs. Diesen Dienstag veranstaltete ich meinen ersten Abend unter dem Motto Frauengespräch „WEIBLICHKEIT – SINNLICHKEIT – SEXUALITÄT“ in meinem Wohnzimmer. War das schön. Es ging mir so leicht von der Hand. Eine Frau im Alter von 61 Jahren meldete sich an. Was hatten wir uns zu erzählen. Grandios. Du bist da echt ein großes Vorbild für mich.

Viele sonnige Grüße aus Hamburg, Heike


Liebe Alex,

ich möchte mich zur erotischen Lesung mit Gitta Arntzen am 08.04.2021 anmelden. Ich habe bereits ein Seminar mit Gitta erlebt. Diese zuckersüße Lady könnte mir auch erklären, wie man Tomaten in einem Gewächshaus anbaut, ich würde einfach nur zuhören … LG André


Liebe Gitta,

gestern habe ich an der Online Veranstaltung „wie verwöhne ich einen Mann kompetent und sinnlich“ teilgenommen … mir ist so heiß geworden 😌 … Freu mich so aufs Ausprobieren 😋 … Dankeschön und bis bald!

Tanja


Hallo Gitta,

du hast es mal wieder geschafft. Wer hätte das gedacht… aus dieser Runde ein richtig schönes offenes Gespräch und Miteinander rauszukitzeln … Ich habe zunächst gedacht, das wird ja wohl die Vollkatastrophe, aber mitnichten. Supertolle Beiträge und dass die Jungs sich dann doch so getraut haben… Respekt!!! Und viele große Dinge wurden gelassen aus- und angesprochen… Joup. Liebe Grüße

Wolfgang


Hallo Gitta,

war eine schöne Veranstaltung gestern Abend. Sehr schöne Atmosphäre mit vielen interessanten Inputs. Liebe Grüße Nik


Liebe Gitta,

vielen Dank für den gestrigen Abend. Du hast eine sehr einfühlsame und angenehme Art, deine Worte zu transportieren. So komisch es klingt, aber dein Hinweis, dass auch die richtige Wortwahl einen entscheidenden Anteil an einer gelungenen sexuellen Begegnung hat, merke ich mir neben deinem vorgeschlagenen Ablauf einer Yoni-Massage im Besonderen.
Ich würde mich ferner freuen, wenn auch nach Corona Online-Seminare weiterhin eine Option bleiben.

Liebe Grüße André


Vielen Dank, liebe Gitta,

das waren wieder einige sehr schöne Impulse heute Abend in deiner Online-Veranstaltung! Das Experiment, meinen Arm laaaangsam mit der lockeren Hand zu streicheln und bewusst wahrzunehmen, wie sich das anfühlt, war sehr aufschlussreich – es hat sofort ein Lächeln auf meine Lippen gezaubert …

Tanja aus Potsdam


Hallo liebe Gitta,

nochmals vielen Dank für deine schöne Lesung, ganz verschieden und jeweils sehr spannend. Ich musste mich erst einmal zurecht finden, einstimmen und dann war es ganz schön zupackend und frivol bis sehr intensiv … und toll, wenn die Fantasie so angeregt wird und in Schwung kommt. Ich bekam richtig Lust, das auch mal wieder so zu erleben … anzustoßen … überwältigt zu werden und und und … wirklich schöööön! Hören ist besser als lesen! Danke

herzlichst Wolfgang


Hallo und guten Morgen aus Hösbach,

ich wünsche Ihnen ebenfalls ein gutes, schönes und erfolgreiches neues Jahr und ich wollte mich bei Ihnen für die tolle „sexuelle“ Begleitung bedanken. Zur Zeit habe ich noch Besuch von meiner Enkelin. Wenn sie ihren Urlaub bei uns beendet hat, werde ich mich gerne wieder bei Ihnen zum nächsten „Date“ melden. Ich finde Ihre Online-Vorträge und Gesprächsabende eine tolle Idee.

Viele winterliche Herzensgrüße aus Hösbach, Heike


Liebe Gitta,

in einigen Stunden endet das turbulente Jahr 2020. Es gab viele schöne Momente. So durfte ich an Deinem Frauen-Seminar teilnehmen und ein nachwirkendes Telefonat mit Dir im Dezember führen. DANKE für diese Großzügigkeit.

Ich bin sehr überrascht wie unterschiedlich tantrische Seminaranbieter sich in diesem Jahr gezeigt haben. Du bist echt ein Stern am Himmel. Dir wünsche ich nun einen zauberhaften Jahresausklang und ganz zügig wieder stattfindende Seminare. Starte gut und zuversichtlich ins Neue Jahr.

Viele Grüße aus Hamburg, Heike


Liebe Gitta,

vielen Dank für die anregende und inspirierende erotische Lesung. Ich habe es sehr genossen von Deiner angenehmen Stimme akustisch verführt zu werden.

Liebe Grüße von Martin


Liebe Gitta, 

ein toller Abend! Du hast echt eine tolle, glänzende und helle Ausstrahlung! Wow! Das hebt das inhaltliche Thema gleich noch mehr!

Ich selbst habe durch den Abend mehr Lust bekommen dem Weg zur Selbstbefriedigung mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Denn die Lust kann schon auch vergehen, wenn es so „schleppend“ voran geht und man noch nicht ganz genau weiß wie….da braucht man echt Ausdauer!  Was heißt das für mich? Öfters zu deinen Vorträgen zu kommen und dran bleiben! Und ganz klar, alles Portionsweise. Daher werden wir uns sicherlich noch oft sehen. Es bleibt spannend.

Beste Grüße und bis bald, Silvia


Liebe Gitta,

Deine Veranstaltungen bringen mir so viel. Diese selbstbewussten Frauen, wie sie von ihrer Sexualität sprechen, es bildet sich mit der Zeit für mich so ein Selbstverständnis heraus, dass es gut und normal ist, seine Sexualität zu leben, das ist toll. Da bin ich wieder ein Schrittchen vorwärts gekommen.

Herzliche Grüße von Mia


Liebe Gitta,

das gestrige online – Gespräch war sehr informativ und berührend, auch besonders, da du immer wieder die Berührungen des Körpers insgesamt betonst, und darin die einzelnen Regionen einbettest. Grundlage dafür sind Sicherheit und Vertrauen, liebevolle Hingabe, womit ich sehr überstimme.

Vielen Dank für deine Arbeit!

Evelyn


Liebe Gitta,

das war ein wunderschöner Frauenabend und – obwohl online – war es ein unglaublich intensiver Austausch. Ich bin sehr positiv überrascht.
Danke dafür, dass es dich gibt: mit deinem Sein, deinem Mut, deiner Erfahrung und deinem Dranbleiben auch, den Frauen Mut zu machen, für sich selbst einzustehen.  Liebe herzliche Grüße

Claudia


Hallo Gitta,

sehr schönen Dank dafür.

Das Gute ist, dass man durch deine Anleitung sehr gut dran bleibt und die Aufmerksamkeit erhalten bleibt. Wenn ich mit mir alleine bin, ist immer die Gefahr, schnell abzuschweifen. Aber hier bei dir bleibe ich dran und dadurch wird das sehr intensiv in der Erfahrung, weil es eben eine ganze Stunde ist. Jedenfalls erlebe ich mich danach intensiver, feiner und spüre mich besser. Ja richtig erfrischt und lebendiger.

Die genitalen Bereiche waren anschließend gut zu fühlen – eine sensibilisierte Vorstufe für sinnlich erotische Impulse.

Tschüssie bis bald Martin


Guten Morgen liebe Gitta,

na, das war ja nicht so ganz einfach mit den Fantasien das letzte Mal 😉. Schon das Thema sexuelle Fantasien, ich habe jetzt verstanden, was Du meintest, als Du sagtest „wenn man die Fantasien ausspricht, muss man aufpassen, sie könnten auch zerredet werden, sie können ihren Zauber verlieren“.

Für mich war es, wie immer, unglaublich hilfreich. Ein Gespräch über Sexualität mit „ganz normalen“ Menschen, es ist für mich eine Begegnung mit einer vollkommen neuen Welt, die ich bisher überhaupt nicht wahrgenommen hatte. Als ob ich hinter einer Glaswand gelebt hätte, ich fasse es nicht! Die asiatische Zeichnungen haben mich sehr angeregt, weißt Du von wem sie sind? Wie auch immer, ich bleibe dran und freue mich auf den nächsten Abend!

Liebe Grüße von Mascha


Liebe Gitta,

ich freue mich, dass du diese Möglichkeit zum Austausch ins Leben gerufen hast! Gleichzeitig bin ich auch ein bisschen stolz, dass ich daran teilnehme, den Mut dazu habe.( das machen nicht so viele)

Mir ist auch nochmal vor Augen geführt worden, dass mein Problem tiefer liegt als “ nur“ in der Sexualität. Die anderen Teilnehmer schienen grundsätzlich in ihren Partnerschaften zufrieden zu sein. Durch Bewußtwerdung kann ich daran arbeiten und die Verantwortung für meine Lebensgestaltung übernehmen und Entscheidungen treffen.

Sehr inspirierend haben auch die Männer gesprochen, erwachsen und auch suchend, wertschätzend, ja, alles rund.

So, liebe Gitta, das war jetzt ein bisschen ausführlicher, ich danke dir fürs “Zuhören“ und grüße dich herzlich,

Eva


Liebe Gitta, 

ein toller Abend! Du hast echt eine tolle, glänzende und helle Ausstrahlung! Wow! Das hebt das inhaltliche Thema gleich noch mehr!

Ich habe durch den Abend mehr Lust bekommen dem Weg zur Selbstbefriedigung mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Denn die Lust kann schon auch vergehen, wenn es so „schleppend“ voran geht und man noch nicht ganz genau weiß wie….da braucht man echt Ausdauer!  Was heißt das für mich? Öfters zu deinen Vorträgen zu kommen und dran bleiben! Und ganz klar, alles Portionsweise. Daher werden wir uns sicherlich noch oft sehen. Es bleibt spannend.

Beste Grüße und bis bald Salome


Hallo Gitta,

es war mal wieder ein wirklich lohnender Abend. Zwischendurch frage ich mich und denke mir, dass kannst du keinem laut erzählen, für einen Vortragsabend mal schnell nach Köln und wieder zurück zu fahren, aber der gegenseitige Austausch ist immer wieder so befruchtend, spannend, voller Neuem und anregend, dass ich es noch kein einziges Mal bereut habe. Vor allem, dass die Gruppe jedes Mal durch den offenen Austausch über das spannende intime Thema innerhalb kürzester Zeit zu einer völlig unerwarteten Offenheit, ja fast Nähe, untereinander findet, ist absolut faszinierend. Und schwups innerhalb von 10 Minuten sind hinterher auch alle wieder weg und ihrer Wege…

So auch gestern. Also Danke für diese schönen Anlässe, die eigentlich viel zu wenig genutzt werden, denn so etwas gibt es nicht all zu oft…

Herzliche Grüße Frank


Hallo Gitta,

noch mal vielen herzlichen Dank für den Abend gestern. Es war wieder ein nicht nur sehr informativer, sondern auch emotional, engagierter Vortrag und es gelingt dir immer wieder deinen Schalk durchblitzen zu lassen und die ganze Sache auch mit Humor zu beleuchten, dabei bleibst du aber auch konkret und ernsthaft genug, damit es nicht in Klamauk abgleitet. Das Besondere ist, dass du es schaffst, dass beim offenen Reden über die Sexualität, mit ner ganzen Menge offener Rückmeldungen, …erstaunlicherweise ganz schnell eine vertraute Gruppenathmosphäre entstanden ist. Hatte den Eindruck, als ob Fremde plötzlich ganz vertraut wurden …

herzlichen Dank dafür…Wolfgang


Hallo Gitta,

vielen Dank für den schönen Abend zum Thema sexuelle Fantasien am Mittwoch.

Witzig. Vortrag war es ja eigentlich gar keiner 😉 Eher eine schöne angeleitete Gesprächsrunde. Du hattest natürlich trotzdem alles schön im Griff und noch ein paar Anregungen parat, aber es wirkte angenehm entspannt. Und dass du immer so konkret nachfragen musst… bringt einen mitunter ganz schön in die Zwickmühle…

Interessant aber, wie sich so sukzessive eine ganz vertraute Gruppe enwickelt hat. Nach anfänglichlichem Männergebeiße haben sich dann alle irgendwie gefunden.Und  es gab dann doch wieder viele aufschlussreiche Erfahrungen im Austausch……Ob man seine Fantasien lieber versucht zu verwirklichen oder nur für sich behält und als „Anregung“ benutzt, fand ich am spannendsten.

Auch hätte man noch mal nachfragen können, wie er denn konkret seine „offene Beziehung“ lebt. Die Literatur sagt ja immer wieder, dass es letztlich schwierig ist…Und ob jemand bereit für unverbindlichen Sex oder nur für Sex im Austausch gegen Beziehung ist, steht ja (leider) auch nicht auf den Stirnen der Menschen. Das rauszufinden ist dann nicht ganz unproblematisch…

Egal, jeder muss halt seinen Weg finden…Noch mal besonderen Dank für deine aufmunternden Wort zu meiner persönlichen Situtation mit Ingrid am Ende.

Bis gerne demnächst mal wieder! Wolfgang


Liebe Gitta,

an diesem Abend habe ich viel für mich mitgenommen und ich bin wieder sehr froh und dankbar, für meine Fragen und Unsicherheiten beim Thema Sexualität so eine tolle kompetente sympathische Frau wie Dich gefunden zu haben.

Fast für jedes Thema im Leben gibt es Fachleute….aber gerade für Lust, Erotik, Berührung mit Partner oder ohne gibt es fast niemanden. Eigentlich schade, denn auch in der Erziehung fällt das Thema meistens unter den Tisch.  Und dann vergehen Jahre mit mehr oder weniger Frust und Irritation…und mit viel Glück findet frau dann doch irgendwann einen einfühlsamen Partner und Dich – so wie ich :-).

Ich bin mit einer Erwartungshaltung in den Abend gegangen und habe etwas ganz anderes bekommen – und spüre, dass genau das es ist, was zählt. Achtsamkeit, Langsamkeit, Feinspüren. Was ich in anderen Lebensbereichen (inzwischen) recht gut umsetze,  wende ich in der Sexualität nicht an. Und wundere mich, dass ich blockiert bin, steckenbleibe in meiner Entwicklung.

An diesem Wochenende habe ich mit meinem Partner ganz bewusst Anregungen von Dir umgesetzt und das Miteinander war bereichert, neu, anders. Ein Dank an Dich!! !!

Liebe Grüße und bis bald Claudia


Liebe Frau Arntzen,

ich möchte noch einmal herzlich Danke sagen. Ich habe vorgestern Abend Ihrem Vortrag gelauscht und freue mich sehr über den konkreten Wissenszuwachs aber auch über eine angenehme, anhaltende Beschwingtheit, die der Abend bei mir ausgelöst hat. Ich habe es als sehr wohltuend empfunden, dass das Thema Sexualität von Ihnen auf so natürliche, freudige und entspannte Weise in den Mittelpunkt gerückt wurde. Besonders aufgefallen ist mir Folgendes: Manches Mal, wenn Frau zu Mann oder Männern über Sexualität spricht, dann schleichen sich kleine Hinweise ein, die Klischees vermuten lassen, was manchen Männern in Bezug auf frauliche Bedürfnisse und frauliches Erleben aufgrund ihrer Perspektive angeblich verschlossen ist oder bleibt. Ihre Erzählungen und Erklärungen hingegen waren zu jeder Zeit vollkommen frei von allem Wertenden und ich hatte das Gefühl, dass es Ihnen auch in dieser kleinen Runde in jeder Sekunde einfach nur darum ging, eine kleine Saat auszusäen, von der Frauen wie Männer etwas Schönes für ihre Lust ernten können. Das war einfach toll! Ich war zudem nach diesem Abend einfach noch bestärkter darin, dass die Beschäftigung mit dem Themenfeld Tantra-Massage so ziemlich das Beste ist, was ich mir selbst tun kann.

Ich habe schon in meinem Feedback am Abend selbst erwähnt, dass es nicht nur etwas über die Vulva und Vagina zu lernen gab, sondern mir einige der Aspekte auch geholfen haben, Erfahrungen aus erlebten Massagen und aus Begegnungen mit Frauen besser einzuordnen und zu interpretieren. Das war für mich sehr kostbar, weil mir das mit einer kürzlich gemachten Erfahrung bis vorgestern Abend noch nicht so recht gelungen war. Umso mehr freue ich mich über meinen Besuch und bin dafür dankbar. Diese Erfahrung motiviert mich, auch den Vortrag zur Lingam-Massage zu besuchen, obwohl ich mich rein Massage-technisch eher den Frauen widmen möchte 😉

Als erster Gast hatte ich das Privileg, mich mit Ihnen vor Beginn des Vortrages unterhalten zu können. Ihr Anregung zum Miniworkshop kreist seither in meinen Gedanken und es ist gut möglich, dass ich irgendwann darauf zurückkomme.

Der abschließende Hinweis, dass ein Mann einer Frau kaum etwas Besseres tun kann, als ihr zu sagen, wie schön er ihre Vulva und Vagina findet, vermittelte mir einen unheimlich schönen Geist für die generelle Begegnung mit Frauen. Mir ist vollkommen klar, dass gegen dieses Kompliment kein anderes ankommen kann, aber ich hoffe, dass das aufrichtige Bekenntnis eines Fußballbegeisterten Mannes zu Ihrem Vortrag bei gleichzeitig stattfindendem Fußballspiel doch auch eine gewisse Aussagekraft zu entfalten vermochte.

Sie haben auf schöne Weise und mit toller Aura einen für mich sehr kostbaren Abend gestaltet. Vielen, vielen Dank dafür!

S.H.


Liebe Gitta,

einige Punkte aus deinem Vortrag beschäftigen mich noch sehr. Ich schreib dir das jetzt, weil es doch vielleicht auch für dich interessant sein könnte.
Am meisten gehen mir diese „Erregungsmodi“ nach. Nicht nur weil ich mich in diesem Ondulierenden wiedergefunden habe. Sondern weil mir klar geworden ist, wie sehr Sex auch im Kopf stattfindet und wie sehr wir da von irgendwie erworbenen Vorstellungen geleitet sind. Und wie gut es uns täte, diese Vorstellungswelt möglichst bunt werden zu lassen. Erst jetzt ist mir klar geworden, dass Sex (würde man es mit einem Gespräch zwischen zwei Menschen vergleichen) nicht nur einen unterschiedlichen Tonfall haben kann, sondern dass das Gesprächsthema auch ein komplett anderes sein kann. Ist jetzt für dich vielleicht klar, für mich eine absolut bahnbrechende neue Erkenntnis!

Anderes Anhängsel ist deine Ritter / Frauen – Story. Wenn wir Frauen wirklich die sind, die wählen (ich kann das immer noch kaum fassen). Dann fühle ich mich plötzlich unheimlich souverän! Dann finde ich dieses (manchmal angeberische) Männergebaren nicht mehr doof, sondern süß. Und ich seh die auch anders – mit ihren Nöten und entdecke viel mehr Weichheit. Und fühle mich selbst so ruhig – ich kann ja wählen – Wow! Anna


Liebe Gitta,

ich möchte mich nochmals ganz herzlich für das Gespräch letzten Freitag und den tollen Vortrag zum G-Punkt am Montag bedanken. Ich habe noch nie jemanden erlebt der so unkompliziert, offen und fachkundig das Thema Sex angegangen ist. Deine herzliche Art mit Menschen umzugehen sei ebenfalls hervorgehoben. Ich hab jedes Wort förmlich inhaliert und Aha-Erlebnisse am laufenden Band gehabt. Selbst die Umsetzung hat schon ganz gut geklappt. Es ist toll dass es Menschen wie euch gibt. Habt vielen Dank für die Hilfe! Das war sicherlich nicht der letzte Kontakt zu euch. Lars, 32, Köln